Heimcomputer Z9001, KC85/1, KC87
Kombimodul, Einsatz von FLASH-Speichern:


Allgemeines
FLASH-Speicher sind in der Regel billiger. Nach Umstecken der Steckbrücken X10 und X11 auf F statt E kann man sie verwenden. In die Sockel passen aber nur maximal 29F040 mit 512KB Speicherkapazität und man kann von der Firmware nur die Hälfte nutzen.
29F080 haben zwar 1MB Speicherkapazität, es gibt sie aber nicht im DIP-Gehäuse. Abhilfe schafft eine kleine Adapterplatine, mit der man Speicher im SOP32-Gehäuse adaptiert.
Die Revision D dieses Moduls ist für den Einsatz von FLASH-Speichern optimiert. Anwender von EPROMs oder 29F080 mit Adapter sollten die Revision C verwenden.
Man kann auch etwas Basteln um die Verdopplung der Kapazität auf 1MB zu erreichen, entweder durch
  1. Huckepack-Auflöten zweier 29F040
  2. mit einer Zusatzplatine, die mit zwei Schaltkreisen im SOP32-Gehäuse und PLCC32-Fassungen bestückt ist
  3. Adapterplatine mit 29F080
In beiden Fällen wird die Modulhöhe durch den Aufbau überschritten.
Für 1 und 2 ist ein GAL22V10 notwendig. Die unterschiedlichen /CS-Signale für die beiden Speicherschaltkreise werden im GAL erzeugt. Für den ersten Speicherschaltkreis wird /CS über die Fassung (PIN 22) angelegt, für den zweiten Speicherschaltkreis wird /CS über eine separate Leitung an den Speicher-IS (ebenfalls PIN 22) geführt.
Für die Erweiterung werden zusätzlich zwei Eingänge (/FLASH und A19R) und ein Ausgang (/CSF) für den zweiten FLASH-Schaltkreis benötigt. Dazu wurde ein Negator aus dem ADRW-GAL in den LOGIK-GAL verlegt und die /OE-Signale für den Bustreiber werden außerhalb des GALs mit Dioden zusammengefaßt. Es ändern sich die GALs ADRW_K und LOGIK_K, erkenntlich am Zusatz F (FLASH).
An zusätzlichen Bauteilen werden benötigt:
- 3 Schottkydioden BAT46 o.ä.
- 3 Widerstände 4,7 kOhm
- 1 zweipolige Stiftleiste mit Steckbrücke
- 1 Adapterplatine


Der ATF22V10 von ATMEL funktioniert, wie auch Typen von NEC und ST nicht! Sie lassen sich programmieren, funktionieren aber nicht. Da hilft leider nur das Original von Lattice.


Die notwendigen Unterlagen
Schaltbild 50,751 Bytes 22. 04. 2021
Sammelstückliste demnächst 0 Bytes 22. 04. 2021
EPROM-Inhalt V1902P      die aktuelle Version 1,048,576 Bytes 16.01.2021 - 14:39
OUT_K.EQN GAL-Logik - OUT-Erzeugung 1,201 Bytes 30.03.2015
OUT_K.JED GAL-Inhalt - OUT-Erzeugung 775 Bytes 29.03.2015
LOGIK_KF.EQN GAL-Logik - Restlogik 954 Bytes 27.04.2021
LOGIK_KF.JED GAL-Inhalt - Restlogik 931 Bytes 16.04.2021
ADRW_KF.EQN GAL-Logik - Adreßwandler (GAL20V8) 2,804 Bytes 27.04.2021
ADRW_KF.JED GAL-Inhalt - Adreßwandler (GAL20V8) 2,347 Bytes 16.04.2021
D345_S.EQN GAL-Logik - 7-Segmentdekoder 2,665 Bytes 26.02.2014
D345_S.JED GAL-Inhalt - 7-Segmentdekoder 3,611 Bytes 26.02.2014
Modulbeschriftung   14,302 Bytes 14.03.2019
RAM-Floppy-Treiber 402KB von Volker Pohlers 2,560 Bytes 25.04.2017

Bilder demnächst
Modul bestückt Platine B-Seite Platine L-Seite
Modul bestückt   Platine B-Seite Platine L-Seite

Letzte Bearbeitung: 27.04.2021
8,174 Bytes

zur Startseite