Heimcomputer Z9001, KC85/1 und KC87
Hinweise und Tips: Ersatz für die Farbkarte


Ersatzfarbkarte für Rechner mit der Nummer .X0

Einleitung:
Die Rechner Z9001.10, KC85/1.10, KC87.10, KC87.20, KC87.30 haben werksseitig keine Farbkarte eingebaut und sind dadurch nur über HF mit einem analogen Fernsehgerät zu nutzen. Alle Rechner bieten aber die Option eines nachträglichen Einbaus einer Farbkarte. Deren Materialkosten betragen etwa 35 €. Für den technischen Laien sind die Beschaffung der Bauteile, der Aufbau und die Inbetriebnahme problematisch.
Die Lösung ist ein einfacher Ersatz für unter 10 € mit verringertem Schwierigkeitsgrad beim Sebstbau.


Funktion und Aufbau
Das Video-Signal wird aufbereitet und über Steckbrücken an die drei Farbleitungen des RGB-Ausgangs gelegt. Durch Wahl der Steckbrücken (rot, grün, blau) kann die Farbe der Zeichen auf dem Bildschirm festgelegt werden.
Das SYNC-Signal wird mit dem Video-Signal zum BAS-Signal verknüpft und steht am SYNC-Ausgang zur Verfügung, wenn der Nutzer das verwenden möchte. Andererseits kann der Fernseher den SYNC-Anteil herausfiltern und zusammen mit den RGB-Signalen ein gutes Monitorbild erzeugen.

Schaltung der Farbersatzes

weiß gelb grün
R, G und B ergeben weiße Zeichen R und G ergeben gelbe Zeichen nur G ergibt grüne Zeichen
Die anderen Kombinationen ergeben nicht gut lesbare Farben - blau, magenta, cyan - wobei cyan noch akzeptabel ist.

Die notwendigen Unterlagen
Schaltbild 17,674 Bytes 01. 04. 2021
Leiterplattendokumentation 181,385 Bytes 01. 04. 2021
Stückliste 11,069 Bytes 02. 04. 2021

Bilder des Farbkartenersatzes
 
grün grün grün
Farbersatzkarte eingebaut Leerplatine B-Seite Leerplatine L-Seite
 
grün grün grün
komplett, mit DIN-Stiftleiste leer mit DIN-Stecker leer mit EFS-Stecker

Wer hat, nimmt einen originalen EFS-Stecker. Der einfachste Ersatz ist der Einsatz einer gewinkelten DIN-Stiftleiste mit 2x13 Kontakten.
Bei Verwendung eines 3x16poligen DIN-Steckverbinders müssen 3 Kontaktreihen in der Mitte herausgeschnitten werden. Da der Kragen der EFS-Buchse auf der Rechnerplatine zu eng ist, wird die Wanne des DIN-Steckers umlaufend abgetrennt.


Letzte Bearbeitung: 02. 04. 2021
6,011 Bytes

zur Startseite